Site by go[2]media
   
  Büro
 
  Referenzen
 
  Kontakt

Umnutzung und Sanierung Schwesternhaus Baar

Im Erdgeschoss konnte für die optimale Nutzungs- und Betriebsmöglichkeit die bestehenden
Wände des Mittelkorridors durch Unterzüge und je einer Stützenreihe aufgelöst werden.
Dadurch wurde ein offener Raum als Mehrzweckraum geschaffen. Zusätzlich ist eine Gastro-
küche mit Office und eine vorgelagerte Terrasse realisiert worden um verschiedene
Veranstaltungen, Sitzungen, Austellungen und Apéros durchführen zu können. Die Küche
kann durch die Vereine selber oder durch einen externen Caterer betrieben werden.

Der Einbau eines Liftes ermöglicht eine behindertengerechte Erschliessung aller Geschosse.
Im 1. Obergeschoss ist neben zwei Ateliers für Kulturschaffende auch ein Schulzimmer für
Textiles Werken mit dem dazugehörigen Vorbereitungsraum realisiert worden.

Im 2. Obergeschoss sind zwei weitere Ateliers für Kulturschaffende sowie fünf Cliquenräume
für Jugendliche realisiert worden.

Im Dachgeschoss ist unter der eindrücklichen Walmdachkonstruktion ein Austellungs- und
Mehrzweckraum für maximal 50 Personen mit einer Anrichte für einfache Apéros geschaffen
worden. Um das schöne bestehende Holzschindel Unterdach weiterhin sichtbar zu zeigen,
wurde die energetischen und konstruktiven Sanierungsmassnahmen auf dem bestehenden
Schindelunterzug aufgebaut.

Im Untergeschoss befinden sich die WC-Anlagen mit dem behindertengerechten WC sowie
die Technik-, Kühl- und Lagerräumen.